• 101
  • 102
  • 103
  • 104
  • 105
  • 106
  • 107
  • 108

Aktuelles

                            
                               Schuljahr 2022/23
 
 
                               WELTKINDERTAG
 
Weltkindertag
Der Weltkindertag stand dieses Jahr unter dem Motto „Wir machen die Welt bunt!“ und wurde am 20.09.2022 von 15-18 Uhr an unserer Schule ausgerichtet.
Nach einer feierlichen Begrüßung von unserem Bürgermeister Rajko Kravanja und unserer Schulleiterin Karin Koehle durften sich unsere Schüler*innen und zahlreiche Gäste an vielen abwechslungsreichen Spiel-, Sport- und Bastelangeboten zum Thema "Kinderrechte" auf dem Schulhof sowie in der Turnhalle austoben.
Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt.
Wir sagen DANKE an das gesamte Organisationsteam und an die vielen fleißigen Helfer aus unserer Elternschaft!
 
Das Team der Elisabethschule
 
 
 
                 
                   Herzlich Willkommen Frau Witte! :-)
 
                                               Witte
 
 
 
Hallo,
mein Name ist Ann-Kristin Witte. Seit 2015 arbeite ich als Lehrerin an der Waldschule.
In diesem Schuljahr unterstütze ich die Elisabethschule und freue mich auf eine tolle Zeit, in der ich viele neue Kinder kennenlernen und unterrichten darf.
 
 
                                 
                 Informationen zum Schuljahresbeginn
 
                                 
                                Einschulungsfeier am 11.08.2022
 
Einschulung 1 Einschulung 2 Einschulung 3
 
Wir dürften 79 Erstklässler*innen zu unserer Einschulungsfeier am 11.08.2022 begrüßen.
Herzlich Willkommen an der Elisabethschule! Wir freuen uns riesig auf euch :-)
 
 
 
 
                                    Einschulung/Materialausgabe
 
 
Liebe Schulanfänger*innen!
Liebe Eltern der Schulanfänger*innen!
 
 
Bald ist es endlich so weit und ihr habt euren 1. Schultag an der Elisabethschule!
Eure Klassenlehrerinnen und das gesamte Kollegium freuen sich schon riesig auf euch!
Bestimmt seid ihr auch schon sehr gespannt auf euren Klassenraum, das Schulgebäude mit dem großen Schulhof und natürlich auch auf eure Mitschüler*innen.
Bitte kommt am Mittwoch (10.08.2022) zwischen 8.30-10.30Uhr mit einem Erwachsenen zur Materialausgabe in euren zukünftgen Klassenraum.
 
Zu eurem 1. Schultag laden wir euch und eure Familien am Donnerstag (11.08.2022) um 9.30Uhr zu einem Einschulungsgottesdienst in der Elisabethkirche ein. Bitte denkt daran eine Mund-Nasen-Bedeckung mitzubringen, da in der Kirche weiterhin eine Maskenpflicht besteht.
Anschließend findet auf dem Schulhof eine kleine Begrüßungsfeier statt. Von dort aus dürft ihr dann gemeinsam mit eurer Klassenlehrerin in den Klasseraum gehen.
 
 
Bis bald! :-)
 
 
 
 
                                    Unterricht in der 1. Schulwoche
                                                                                 
                                             10.08.-12.08.2022
 
 
 
Liebe Eltern!
 
Wir hoffen, dass es Ihnen und Ihren Kindern gut geht und Sie schöne erholsame Ferien hatten!
 
Bitte denken Sie daran, dass Ihr Kind in der 1. Schulwoche nach den Sommerferien nur von 8.15-11.45Uhr Unterricht hat.
Alle Kinder werden am Mittwoch ihren neuen Stundenplan von der Klassenlehrerin erhalten.
 
Wir freuen uns auf ein spannendes und vor allem erfolgreiches neues Schuljahr mit besten Wetteraussichten für die ersten Schultage!
 
 
Bis bald! :-)
 
                               
                               Schuljahr 2021/22
 
 
                       Verabschiedung der 4. Klässler
 
Verabschiedung 1
 
Nach dem Abschlussgottesdienst in der Elisabethkirche wurden die 4.Klässler am letzten Schultag (24.06.2022) feierlich auf dem Schulhof verabschiedet. Die Schüler*innen der Jahrgangsstufe 3 überreichten jedem Kind eine selbst gebastelte Schultüte mit kleinen Überraschungen.
Wir wüschen euch viel Erfolg und Freude an den weiterführenden Schulen!
Kommt uns gerne mal besuchen! :-)
 
 
 
                              Känguru-Wettbewerb
 
Nach 2 Jahren Corona-Pause konnten wir am 17.03.2022 endlich mit dem 3. und 4. Schuljahr am weltweiten Känguru-Wettbewerb teilnehmen. Es handelt sich um einen mathematischen Multiple-Choice-Wettbewerb für über 6 Millionen Teilnehmer in mehr als 80 Ländern weltweit. Über 680.000 Schülerinnen und Schüler aus mehr als 9.300 Schulen waren dabei. Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen bekommen neben dem Lösungs- und Knobelheft, eine Urkunde mit der erreichten Punktzahl sowie ein Knobelspiel. 
 
                            Känguru klein
Alisa (3b), Marie (3a) Mete (4c) und Philipp (4c) haben zudem noch Sonderpreise für ihre guten Leistungen erhalten.
An jeder Schule erhält die Teilnehmerin oder der Teilnehmer mit dem weitesten „Känguru-Sprung” (d.h. der größten Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten) ein Känguru-T-Shirt. Dieses T-Shirt hat Philipp aus der Klasse 4c erhalten.
 
                                                                                    Herzlichen Glückwunsch! :-)
 
 
 
 
 
 
                       Friedenswoche für die Ukraine
 
 
 
Wir alle nehmen im Moment die Schreckensnachrichten und Bilder aus der Ukraine wahr. Man bleibt sprachlos und wünscht sich nichts mehr als Frieden. Die Kinder bekommen aus den Medien und von uns Erwachsenen viele Neuigkeiten rund um den Krieg in der Ukraine mit, sodass dies natürlich auch zum Thema im Unterricht wurde. Aus diesem Grund haben sich die Kinder und Lehrkräfte der Elisabethschule Gedanken dazu gemacht, wie die Menschen in der Ukraine unterstützt werden können. Es wurden zum Beispiel Friedens-Fähnchen, Friendens-Tauben und Peace-Zeichen gebastelt.
 
 
Friedensflaggen                     Friedenssymbole
 
 
Zudem wurden in der Woche vom 07.03.-11.03.2022 klassen- und/oder stufeninterne Friedensgänge gemacht.
 
Friedensgang
 
Durch die Friedensgänge wurden rund 2500€ gesammelt. Die Spenden wurden am Freitag (11.03.2022) an die Herren Michael und Friedbert Wefringhaus übergeben, die sich in der Hl. Schutzengel Gemeinde in Frohlinde für die Ukraine engagieren. Als Dankeschön haben sie jeder Klasse ein Blumentopf mit Narzissen überreicht. Herzlichen Dank dafür! :-)
 
Spendenübergabecf4aab89 2c93 4fa1 be52 79551fb4eab87c09433e 487f 4489 a43a 9d0ee9441cc3
 
Des Weiteren haben wir von dem Wandergeld des Elisabethtags noch ca. 250 € für akute Notfälle zurückbehalten, die wir nun im Namen der gesamten Schule, ebenfalls gespendet haben.
 
Die Spenden werden nun, zusammen mit anderen Geldspenden der Schutzengelgemeinde, an die Csilla von Boeselager Stiftung weitergeleitet, um den Menschen in der Ukraine humanitär zu helfen.
 
 
Unter dem nachfolgenden Link finden Sie noch weitere Informationen zur Friedenswoche an der Elisabethschule.
 
 
 
 
 
 
                 Herzlich Willkommen Frau Dong! :-)
 
       
                                                    Frau Dong
 
 
Seit dem 01.02.2022 untetstützt uns Frau Dong im Musikunterricht. Sie wurde in der Millionenstadt Tianjin in der Nähe von Peking in China geboren und wuchs dort auf. Mit 17 Jahren kam sie nach Deutschland, um Deutsch zu lernen und zu studieren. Ihr Studium der Instrumentalpädagogik absolvierte sie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main mit dem Abschluss Diplom-Musiklehrerin. Während des Studiums und danach arbeitete sie vor allem als Klavierlehrerin, aber sie unterrichtete auch Chinesisch und arbeitete als Dolmetscherin. Zudem leitete sie Musik-Projektwochen in verschiedenen hessischen Schulen. Heute ist sie verheiratet, hat eine kleine Tochter und lebt mit Mann, Kind und Hund in Castrop-Rauxel.
 
 
 
 
                 Herzlich Willkommen Frau Schmitt! :-)
 
 
                                                      Julia Schmitt
 
 
 

                                                                                                          

Liebe Eltern,

mein Name ist Julia Schmitt und ich bin die neue Schulsozialarbeiterin an der Elisabethschule.

Schwerpunkte der Schulsozialarbeit sind:

Prävention, Intervention, und Netzwerkarbeit.

Diese Punkte werden individuell an die Bedürfnisse angepasst.

Gemeinsam haben wir das Wohl Ihres Kindes im Blick.

 

Zu meinen Aufgaben gehört beispielsweise:

  • die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung
  • Verbesserung der Lern- und Lebensbedingungen
  • Stärkung von Kompetenzen
  • Ansprechpartnerin bei Problemen
  • BUT (Bildung und Teilhabe) Anträge stellen

In Zusammenarbeit mit dem Kollegium und Ihnen als Eltern freue ich mich darauf, Ihr Kind beim Großwerden zu begleiten, zu unterstützen und bestmöglich fördern zu dürfen.

In der Regel bin ich Montag, und Mittwoch ganztägig und Donnerstag (vormittags), an der Elisabethschule.

An den anderen Schultagen bin ich in einer weiteren Grundschule, telefonisch und per Mail jedoch erreichbar.

Wenn Sie ein persönliches Gespräch mit mir führen möchten, vereinbaren Sie bitte vorher einen Termin.

 

Kontaktdaten:

Telefon: 01575/3576772

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Mit freundlichen Grüßen

Julia Schmitt

 

 

 
                Weihnachtswichtel in geheimer Mission
 
 
      4
 
 
5
 
Da wir in diesem Jahr pandemiebedingt leider nicht unserer langjährigen Tradition des gemeinsames Weihnachtssingens in der Aula des Altenzentrums St. Lambertus nachgehen konnten, haben sich die Kinder kurzerhand eine Alternative einfallen lassen. Die Drittklässler*innen haben alte Gläser gesammelt, diese mit buntem Transparentpapier beklebt und daraus wunderschöne Windlichter für die Bewohner des Altenzentrums gestaltet. Diese haben die Kinder der 3. Schuljahre am 14. Dezember vorbeigebracht und ganz spontan noch ein gemeinsames Lied vor dem Eingang gesungen. Viele Bewohner*innen haben von ihren Balkonen aus mitgesungen oder haben unseren Gesängen von ihren Zimmern aus gelauscht. Es hat uns so viel Spaß gemacht den Bewohner*innen des Altenzentrums eine kleine Freude in dieser schweren Zeit zu bereiten.
 
 
 
 
Die Kinder und das Kollegium der Elisabethschule      wünschen allen ein wunderbares Weihnachtsfest und ein glückliches und gesundes neues Jahr 2022!
 
 
 
 
 
                                 Elisabethtag 2021
                          "Wandern für die Anderen"
 
 
 
                                                                                                                                                                                             19.11.2021
 
 
Heute haben wir den Namenstag der Heiligen Elisabeth von Thüringen, der Namenspatronin unserer Schule, gefeiert. Trotz Nieselregen und Wind sind die Kinder und Eltern der Jahrgangsstufen 1 und 2 heute 3 km und der Jahrgangsstufen 3 und 4 ganze 5 km gewandert. 

Durch das Wandern werden Geldspenden gesammelt, die hilfsbedürftigen Menschen zu Gute kommen. So konnten wir in den letzten 29 Jahren viele Projekte durch großzügige Geldgaben unterstützen. In diesem Jahr wollen wir den Erlös des Elisabethtages unter anderem an unser Patenkind Anele in Südafrika (www.siyabonga.org), an das Marcel-Callo-Haus, an die Suppenküche, an das Casterix-Ferienprogramm und an die Aktion der Caritas "Schenk mir einen Stern und ich erfülle dir einen Wunsch" spenden. In den vorherigen Jahren konnten die Geldspenden feierlich im Rahmen des Weihnachtsgottesdienstes überreicht werden. Aufgrund der anhaltenden Pandemie kann die Übergabe der Geldspenden nur persönlich erfolgen. 
 
 
cdbb7e31 edc8 4b16 9cb7 51bd297f27e4
 
 
IMG 6883

      Wir bedanken uns ganz herzlich für euren Einsatz! 

 

 

 

 

 

Schuljahr 2020/21

 

Neue Schulleitung

                                                          Karin

 

Liebe Eltern der Elisabethschule,
 
hiermit möchte ich mich bei Ihnen vorstellen.
Mein Name ist Karin Gaudigs und ich bin mit 8 Stunden als Schulleiterin an die Elisabethschule abgeordnet.
Seit fünf Jahren leite ich bereits die Grundschule Alter Garten in Henrichenburg.
Ich werde regelmäßig Montagvormittags in der Schule sein und an einem weiteren Vormittag, der aber variieren wird.
Falls Sie Anliegen haben, lassen Sie es mich über die Schulsekretärin wissen. Ich werde Sie in jedem Fall zeitnah kontaktieren.
 
Ich freue mich auf eine konstruktive Zusammenarbeit.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Karin Gaudigs
 
 
                         Wettbewerb der Sparkasse Vest
 
                                                     Leyni
 
Die Schülerin Leyni der Elisabethschule hat an einem Schülerwettbewerb zum Klimaschutz der Sparkasse Vest teilgenommen und einen Preis gewonnen. Jetzt konnte ihr die Klassenlehrerin Katharina Haberger ein Insektenhotel überreichen. Leyni will es zu Hause im Garten aufstellen. Für das Foto wurde kurzfristig die Maske abgenommen.
 

Schulhündin Cleo in Ausbildung

Schulhund Cleo in Klasse

 

Liebe Eltern und Kinder!

Endlich ist es so weit! Nach vielen Monaten gemeinsamen Trainings bringt Frau Haberger ihre Hündin Cleo mit in die Schule. Zunächst lernen die Kinder der Hundeklasse unsere künftige Schulhündin kennen. Noch befindet sich Cleo nämlich in der Ausbildung und verbringt maximal eine halbe Schulstunde in der Klasse, bevor sie im nächsten Schuljahr vielleicht auch schon andere Klassen besucht.

Alle Eltern und Kinder, die noch mehr über Cleo und ihre Ausbildung zum Schulhund erfahren möchten, erhalten auf der Homepage im Bereich `Pädagogische Arbeit´ --> `Projekt Schulhund´ weitere Informationen. Dort hat Frau Haberger einen ausführlichen Brief veröffentlicht, in dem Sie und Ihre Kinder viele weitere Details erfahren.

 


Eine neue Lehrerin an der Elisabethschule

S. Kemper

 

Liebe Schülerinnen und Schüler der Elisabethschule, liebe Eltern,

mein Name ist Saskia Kemper und ich darf seit dem 01. Februar 2021 das Team als Lehrerin an der Elisabethschule unterstützen.

Ich freue mich sehr auf eine ereignisreiche, bunte und tolle Zeit mit Euch und Ihnen.

Bei Fragen könnt Ihr / können Sie mich gerne jederzeit ansprechen.

Liebe Grüße

Saskia Kemper

 

 


Verstärkung für unser Kollegium:

FotoAnnikaMacagnino

Liebe Eltern!

Mein Name ist Annika Macagnino und ich bin seit dem 1. Oktober 2020 als sozialpädagogische Fachkraft für die Schuleingangsphase an der Elisabethschule tätig.

Mein Tätigkeitsfeld ist die individuelle Förderung von Kindern in der Schuleingangsphase (1. & 2.Schuljahr). Ich biete den Kindern eine gezielte Entwicklungsförderung an, wenn Unterstützung in den Bereichen

  • Feinmotorik,
  • Konzentration / Ausdauer / Merkfähigkeit,
  • Sprachfähigkeit,
  • Wahrnehmung,
  • Sozialkompetenz

benötigt wird.

Diese Förderung kann als Einzelförderung oder in einer Kleingruppe durchgeführt werden und findet immer in Absprache und Austausch mit der Klassenlehrerin statt. Sie werden über gezielte Angebote und Förderungen Ihres Kindes bei Bedarf informiert.

Wenn Sie als Elternteil Fragen haben oder einen Beratungstermin wünschen, können Sie mich gerne über das Sekretariat der Schule kontaktieren.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!

Ihre Annika Macagnino

 

 

Einschulung unserer neuen Erstklässler

Einschulung 2020 21

 

Auf unserer Einschulungsfeier am 13.08.2020 durften Frau Lydia Benthaus (1a - Katzenklasse), Frau Luzminda Wenzel und Frau Stefanie Riemer (1b - Tigerklasse) sowie Frau Katharina Haberger (1c - Hundeklasse) 73 neue Schulanfänger begrüßen.

Wir wünschen allen Schulanfängern einen ganz tollen Start an der Elisabethschule! Wir freuen uns riesig auf euch!

 


 

Liebe Eltern der Betreuungskinder,

Alle neuen und wichtigen Informationen der Betreuung finden Sie ab sofort auf unserer Homepage in dem Bereich Betreuung/ Aktuelles.

 


Unsere Schulchronik

 

Schulchronik
Wenn auch Sie in Erinnerungen schwelgen möchten, können Sie vom Förderverein der Schule diese drei Bände im Büro der Elisabethschule für 25 Euro erwerben. Auch der Kauf eines einzelnen Bandes ist möglich (Bilderchronik 12 Eur, Chronik 5 Eur, Anhänge zur Chronik 8Eur)


Wie Sie vielleicht bereits in der Zeitung gelesen haben gibt es seit wenigen Wochen eine umfangreiche Chronik der Elisabethschule. Darin gibt es Geschichtliches rund um die Elisabethschule wie über den Wandel der Schule von der „Katholischen Volksschule Obercastrop“ im Jahre 1892 bis zu der Schule von heute, die seit dem Jahr 1975 den Namen „Elisabethschule“ trägt zu lesen. Unserem alten Schulleiter Hubert Schäfer war es in seiner Chronik wichtig, „die vielfältigen Geschehnisse, die einer lebendigen Schule im Lauf der Zeit widerfahren, mit all ihren Facetten möglichst umfangreich und sachgerecht darzulegen.“


Die Bilder-Chronik dokumentiert das Schulleben der Elisabethschule von der Weihnachtsfeier im Jahr 1952 bis zur Verabschiedung des Schulleiters Hubert Schäfer im Juni 2008. Viele Bilder zeigen eine lebendige Schule in unterschiedlichen Bereichen. Die Bilder sprechen ihre eigene Sprache und brauchen wenig Erläuterung. Wer einmal an dieser Schule war, wird viele Erinnerungen wieder wachrufen können. Sei es das „Wandern für die Andern“, das Schulfest mit dem Zirkus „Ellisabetti“, die Anlage des Schulgartens, die Umgestaltung des Schulhofes in einen kindgerechten Pausenhof, die Ausstattung aller Klassenräume mit fünf internetfähigen PCs schon im Jahr 2002, Projekttage wie „Schule um 1900“ oder „Herbst in der Grundschule“ und vieles mehr.


In den Anhängen zur Chronik findet man viele Zeitungsartikel rund um die Entwicklung der Elisabethschule, Teile des Briefwechsels mit der Stadt Castrop-Rauxel sowie die Planungen für Projektwochen und Schulfeste. Hubert Schäfer war es immer eine Herzenangelegenheit, mit dieser umfangreichen Chronik die über 100 Jahre Schulgeschichte festzuhalten und sie als lokales geschichtliches Erbe an die kommenden Generationen weiterzugeben.